s

Jubiläumsjahr Beuys 2021

Das Fahrrad ist in Kleve ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Auf ihm erkundete Joseph Beuys bereits das Stadtgebiet, als er noch in Kinderschuhen steckte. Er wuchs hier auf, ging zur Schule und formte sein Interesse für die Kunst. Heute können Radfahrer seinen Werdegang auf einer Tour nachvollziehen, wenn sie einige der Originalschauplätze ansteuern, an denen der Künstler verweilte, wohnte und arbeitete. Im Museum Kurhaus Kleve etwa finden Ausflügler Beuys‘ erstes eigenes Atelier im ehemaligen Friedrich-Wilhelm-Bad vor, das er zu Zeiten einrichtete, als das heutige Museum noch ein verlassenes Kurhaus war. In den barocken Parkanlagen rund um den Erholungstempel tankte er Kraft und entwickelte Ideen für neue Projekte.

Für Beuys-Fans sind hier vor allem das B. C. Koekkoek-Haus und die Schwanenburg sehenswert. In der mittelalterlichen Anlage sammelte der Künstler Inspiration und griff schließlich den Schwan in seinen zeichnerischen Werken immer wieder auf. Im B.C. Koekkoek-Haus, einem Museum für niederländische Landschaftsmalerei der Romantik, traf Beuys hingegen Freunde und Kollegen.

Radtour auf den Spuren von Joseph Beuys im Kleverland

Diese Radtour durch das Kleverland führt Sie zu den Orten, die im Leben von Joseph Beuys eine wichtige Rolle gespielt haben.

Die Tour beginnt am Museum B.C. Koekkoekhaus in Kleve und führt zunächst über die Tiergartenstraße und durch die Düffel bis nach Kranenburg. Durch den Reichswald geht es in die Klever Oberstadt, dann weiter bis zum Schloß Moyland und zurück zum Ausgangspunkt.

Länge der Tour: 56 km, Dauer: ca. 3:50 h, Aufstieg: 215 hm, Abstieg: 223 hm

Die genaue Routenbeschreibung finden Sie in unserem Flyer "Radtour auf den Spuren von Joseph Beuys im Kleverland", den Sie hier herunterladen können oder im Portal outdooractive bei Niederrhein Tourismus.

Ausstellungen in Kleve

Anlässlich des 100. Geburtstages von Joseph Beuys (1921-1986) zeigt das Museum Kurhaus Kleve vom 7. Mai bis zum 5. September 2021 im größten Saal des Hauses, der sogenannten Wandelhalle, eine repräsentative Auswahl seiner Beuys-Sammlungsbestände. Zu sehen sein werden etwa die monumentale Skulptur der Badewanne (1961/1987), die vierteilige Arbeit Ohne Titel (Mein Kölner Dom), (1980), ein umfangreicher Block an Farblithografien aus den 1970er Jahren sowie die fragile Wandarbeit Seven Palms (1974). Diese Präsentation versteht sich als Ergänzung zur folgenden Ausstellung Intuition. Dimensionen des Frühwerks, die vom 19. Juni bis zum 3. Oktober 2021 in allen Räumen des Joseph-Beuys-Westflügels rund um das ehemalige Atelier des Künstlers zu sehen sein wird.

Führungen in Kleve

Wer sich mit Beuys` Zeit in Kleve beschäftigt, kann dies natürlich auch im Rahmen einer Führung vertiefen. So findet am Sonntag, den 06. Juni die Themenführung "Joseph Beuys in Kleve" um 14.30 Uhr statt. Nach einem Blick in das ehemalige Atelier von Joseph Beuys im Museum Kurhaus Kleve führt Stadtführerin Brigitte Alex zu verschiedenen Stationen aus Beuys` Leben. Die Führung dauert ca. 2 Stunden und endet am Cupido (Nassauer Allee), die Teilnahme kostet 6 € pro Person und eine Anmeldung unter Tel.: 02821/84806 ist zwingend erforderlich.

Gruppen haben die Möglichkeit, diese Führung zum Preis von 75 € (zzgl. Eintritt ins Museum Kurhaus Kleve) flexibel zu buchen. Auf Wunsch kann die Führung um weitere Stationen zum Beispiel in Kranenburg oder mit dem Besuch des Museums Schloss Moyland erweitert werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Beuys & Bike

Erleben Sie Joseph Beuys auch an anderen Stätten seines Wirkens! Mit der neuen Radroute "Beuys & Bike" lässt sich aktiver Freizeitgenuss wunderbar mit Kunstgenuss verbinden.

Mit einer Strecke von insgesamt rund 300 Kilometern führt „Beuys & Bike“ zu ganz verschiedenen Stationen in Kleve, Bedburg-Hau, Duisburg, Krefeld, Mönchengladbach, Düsseldorf, Neuss und Leverkusen. Ob Tagestour oder mehrtägiger Radurlaub: Wer sich mit dem Fahrrad auf den Weg macht, lernt nicht nur den Künstler und seine Kunst, sondern auch den sehenswerten Niederrhein mit seinen historischen Ortskernen, prächtigen Schlössern und ursprünglichen Auenlandschaften kennen.

Weitere Informationen zu den zahlreichen Stationen, aktuellen Jubiläumsausstellungen in ganz NRW sowie weiterführenden Links zu Routenempfehlungen und touristischen Führungen vor Ort finden Sie auf www.dein-nrw.de/beuys. Den Flyer zu Beuys & Bike können Sie hier herunterladen.

Eine Routenbeschreibung mit Karte finden Sie außerdem auf im Portal outdooractive bei Niederrhein Tourismus.

beuys 2021. 100 jahre joseph beuys

Von den schamanischen Praktiken bis zur plastischen Demokratie, von der Fotografie bis zur Performance, vom Frühwerk bis zur Institutionskritik, von den großen Vorbildern Lehmbruck und Duchamp bis zum eigenen Einfluss auf eine jüngere Künstlergeneration: Das Werk von Joseph Beuys ist komplex, hat vielfache Wurzeln und reicht bis in jetzige und zukünftige Künstlergenerationen und Praktiken hinein. Die vielfältigen Programme, Ausstellungen und Ereignisse im Rahmen des Jubiläumsjahres von Joseph Beuys in ganz Nordrehin-Westfalen werden auf der Webseite www.beuys2021.de gebündelt

»beuys 2021. 100 jahre joseph beuys« ist ein Projekt des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Das Projekt ist am Institut für Kunstgeschichte angesiedelt. Schirmherr ist Ministerpräsident Armin Laschet.

Foto: joseph beuys, 1975, foto: caroline tisdall
joseph beuys-handbuch, heinrich-heine-universität düsseldorf, institut für kunstgeschichte
www.beuys2021.de/de/presse

loading

Laden