s

Klever Ortsteil Warbeyen

Der Klever Ortsteil Warbeyen liegt auf dem Weg zwischen der Emmericher Rheinbrücke und der Stadt Kleve.

Warbeyen gehört flächenmäßig zu den größten Ortsteilen Kleves. Sein Kern liegt jedoch abseits der Bundesstraße und ist eher klein - aber fein. Für Radfahrer ein ideales Revier, denn viele Wege führen an endlosen Wiesen und Weiden vorbei.

Im Jahr 965 wird Warbeyen erstmals erwähnt, als der Hof "Werebetti" vom Kölner Erzbischof Bruno I. der dortigen Abtei St. Pantaleon vermacht wurde. Diese alte Siedlung lag bis zum Anfang des 14. Jahrhunderts auf der rechten Rheinseite.

Katholische Pfarrkirche St. Hermes

Die ca. 1290 als Kapelle, 1389 als Pfarrkirche genannte Kirche war ursprünglich Besitz der Abtei Corbie an der Somme. Bereits vor 1368 wurde der Chor der heutigen Kirche errichtet, der eigentliche Kirchenkörper stammt aus dem 15. Jahrhundert, das neugotische nördliche Seitenschiff mit Sakristei sowie der Westturm und die Taufkapelle wurden erst im 19. Jahrhundert angebaut. In der Kirche befinden sich sehenswerte Kunstwerke aus der Zeit vom 14. bis zum 20. Jahrhundert.

Das wird Sie sicher auch interessieren!

Emmerich

Auf dieser Seite finden Sie einige Infos über die Stadt am Rhein.

Mehr Infos

Bustour

Entdecken Sie mit dem Bus die Klever Ortsteile!

Mehr Infos

Angebote

Tolle Arrangements laden Sie auf ein paar Tage nach Kleve ein.

Mehr Infos

Rhein

Informationen über den zweitlängsten Fluss Deutschlands gibt es hier!

Mehr Infos

Tourist Info

Informationen zu Kleve und Umgebung erhalten Sie in der Tourist Info!

Mehr Infos
loading

Laden