s

Klever Schuhmuseum

Das Klever Schuhmuseum ist in einem ehemaligen Betriebsgebäude der Gustav-Hoffmann-Schuhfabrik untergebracht.

  • Schusterwerkzeuge
  • alte Schuhmodelle
  • alte Nähmaschinen der Schuster
  • verschiedenste Schuhmodelle
  • Gustav Hoffmann

Hier finden Sie auf historischem Boden die Darstellung des Schuster-Handwerks, die Geschichte der ehemaligen Schuhfabriken in Kleve, die Ausstellung einer bemerkenswerten Schuh-Sammlung, alte Dokumente, alte Vorrichtungen und Maschinen und Werkzeuge zur Schuh-Herstellung sowie liebenswerte Erinnerungen aus vergangenen Jahren.

Das Museum beginnt bereits im Treppenhaus, das die Zerstörungen des 2. Weltkrieges weitgehend überstanden hat und sich in der Architektur um 1900 und erheblichen Gebrauchspuren präsentiert. Es dürften Millionen "Schüsterkesfüße" gewesen sein, die in fast einem Jahrhundert unübersehbare Vertiefungen in die steinernen Stufen getreten haben.

Öffnungszeiten & Preise

 

Öffnungszeiten:

Ab August 2014 ist das Klever Schuhmuseum nur noch an Sonntagen (wie bisher von 14:00 bis 17:00 Uhr) geöffnet.
Heiligabend, Weihnachten, Silvester und Neujahr geschlossen.

Eintrittspreise:

Erwachsene: 3,00 €
Kinder: 1,00 €
Familienkarte: 6,00 €

Gruppenführungen (ab 7 Personen) können auch außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden.

Preis: 1,50 € p. P., zzgl 15,00 € für den Führer

Das wird Sie sicher auch interessieren!

Souvenirs

Das Schüsterken fürs Wohnzimmer gibts in unserem Souvenirshop!

Mehr Infos

Geschichte

Kleve blickt auf eine reiche Geschichte im Schuhhandwerk zurück.

Mehr Infos

Anreise

Das Museum erreichen Sie bequem mit dem Auto oder dem Bus!

Mehr Infos

Führung

Norbert Leenders berichtet dabei über die Schuhindustrie in Kleve.

Mehr Infos

Einkaufen

Nicht nur Schuhe gucken, sondern auch kaufen: Shoppen in Kleve!

Mehr Infos
loading

Laden