s
Der jüdische Friedhof in Kleve

Jüdische Geschichte in Kleve

Mit dem Holocaust endete das Leben der jüdischen Gemeinde in Kleve. Doch hatte diese Gemeinde zuvor eine lange und wechselvolle Geschichte.

Die Stadtführung geht dieser Geschichte nach, von den Anfängen im Mittelalter, einer Blütezeit im 17. Jahrhundert, der Zeit der jüdischen Emanzipation bis hin zur Vernichtung der jüdischen Bevölkerung während der Zeit des Nationalsozialismus.

Der Weg führt daher nicht nur zu den bekannten Stätten wie der ehemaligen Synagoge und dem jüdischen Friedhof, sondern es soll beim Gang durch Kleve vom Leben der Menschen in dieser Stadt erzählt und am Beispiel einzelner Familien gezeigt werden, wie sich für die jüdische Bevölkerung dieses Leben darstellte.

Stadtführerin: Helga Ullrich-Scheyda
Treffpunkt: Synagogenplatz, Reitbahn, 47533 Kleve
Dauer: ca. 90 Minuten
Preis: 65 € pro Gruppe bis maximal 25 Personen
buchbar in folgenden Sprachen: deutsch

Führung anfragen

Das wird Sie sicher auch interessieren!

Der Jüdische Friedhof in Kleve

Friedhof

Der Jüdische Friedhof in Kleve

Mehr Infos
Synagogenplatz in Kleve

Synagogenplatz

Hier stand früher die jüdische Synagoge

Mehr Infos
Historische Darstellung von Kleve

Geschichte

Die Schwanenstadt und ihre Historie

Mehr Infos
Die Minoritenkirche in Kleve

Sehenswert

In Kleve gibt es viel zu sehen

Mehr Infos
Logo Kleve Marketing

Touristinfo

Das Team der Touristinfo hilft gerne weiter

Mehr Infos
loading

Laden