s

Kleve und Preußen

Mit dem Tod von Herzog Johann Wilhelm im Jahre 1609 starb die Klever Herzogsfamilie in männlicher Linie aus. Neue Landesherrn wurden die Kurfürsten von Brandenburg, seit 1701 Könige von Preußen, die Kleve zu einer von drei Haupt- und Residenzstädten von Brandenburg-Preußen machten. Es begann die mehr als 300 Jahre dauernde Herrschaft der Preußen in Kleve.

Den Spuren dieser oft schwierigen Verbindung wird in dieser Führung nachgegangen. Welchen Einfluss hatte Preußen auf die klevische Geschichte und was ist heute hiervon in Kleve noch zu spüren? Viele Geschichten gibt es zu erzählen.

Stadtführerin: Helga Ullrich-Scheyda 
Treffpunkt: Elsabrunnen, Fischmarkt, 47533 Kleve
Dauer: ca. 90 Minuten
Preis: 65 € pro Gruppe bis maximal 25 Personen
buchbar in folgenden Sprachen: deutsch

Führung anfragen

Das wird Sie sicher auch interessieren!

Die Minoritenkirche in Kleve

Sehenswert

In Kleve gibt es viel zu sehen

Mehr Infos
Gruppe beim Schloß Gnadenthal

Pauschalen

Tagespauschalen für Gruppen

Mehr Infos
Historische Darstellung von Kleve

Geschichte

Die Schwanenstadt und ihre Historie

Mehr Infos
Kaffee und Kuchen im Café Déjà Vu

Gastronomie

Und nach der Führung Kaffee & Kuchen

Mehr Infos
Parkplatz in Kleve

Parken

Parkmöglichkeiten für Busse oder PKW

Mehr Infos
loading

Laden